Titelseite 6&7-73

RIEBE'S Fachblatt für die deutsche Musikerscene


Nr. 6&7 Juni/Juli '73

Inhaltsverzeichnis

EDITORIAL
Liebe Leute

STORIES
  • Die gute Tat: Deutsch-Rock für Riebe: Guru Guru, Kraan, Epitaph
  • Abt. Branche: Label Pan und Label Zebra
  • Betr.: Festivalverbot - Kein Festival in Langelsheim
  • FAZ vom 14. Juni 73: Weder Gewalttätigkeiten noch Orgien auf Popfestivals
  • Karl-Sczuka-Preis '73
  • Versicherung
  • Übungsräume
  • Abt. Export: Unter fremden Sternen
  • Elvis und die Folgen
  • Witthüser & Westrupp
  • Karl-Sczuka-Preis '73 des Südwestfunks
  • Nine Days Wonder in Bayern
Nine Days Wonder '73
Nine Days Wonder

NACHRICHTEN
  • Herzberg-Festival geplatzt
    In diesem Jahr wird kein Herzberg-Festival stattfinden. Grund: Organisator Frank Ulrich hat das Gelände nicht gekriegt und die Omega-Tour ließ sein Geld entschwinden. Nächstes Jahr vielleicht.
  • Piepers Jugendtraum
    Pieper
    will einen seiner Jugendträume verwirklichen und durch den Odenwald wandern. Dazu braucht er noch eine billige gute Drehorgel. Angebote an die Grüne Kraft, 6941 Löhrbach.
  • Seelow neu formiert
    Die Stuttgarter Jazzrock-Formation des Sax/Flötisten Dieter Seelow hat sich neu besetzt. Neben Seelow spielen jetzt der Frankfurter E-Pianist Jo Elinner (Ex-lnteraction) und der Bassist Peter Kühmstedt (Ex-Clinch). Als Schlagzeuger fungieren je nach Gig "Lala" Kovecev und/oder Et Cetera-Drummer Fred Braceful.
  • Tom nur noch Deutsch
    Der Folksänger Tom Kannmacher singt jetzt nur noch deutschsprachige "Folksongs", größtenteils selbst verfasst, sonst Lieder aus dem 16. Jahrhundert. Im Bonner Folkclub "Catacombe" (Kurfürstenstr. 20) führt Tom neuerdings Workshops für 5saitiges Banjo und (später) alte deutsche Lieder und lnstrumentenbau (Gitarren, Drehleiern, Banjos etc.) durch. Wer sich für sowas interessiert, schreibe Tom in 53 Bonn, Breite Str. 56.
  • Puppenhaus-Pianist
    Einen neuen Mann am Fender-Piano melden Puppenhaus: Er heißt Thomas Rabenschlag. Umgezogen sind sie auch. Ihr neues Domizil: 7407 Rottenburg-Hemmendorf, Heckengasse 35, Tel. 07478/...
  • Unterrock-Trommler
    Unterrock
    aus Mainz haben 1. einen neuen Drummer und 2. eine neue Anschrift. Der Pauker heißt Klaus Götzner und war zuvor bei Missus Beastly, Sameti, Catharsis und Embryo. Zu erreichen ist Unterrock jetzt schriftlich bei Volkmar Hahn, 65 Mainz, Kaiser-Wilhelm-Str. 34, und telefonisch unter 06131/... (Friedemann Josch).
  • Spratzel Strull aufgelöst
    Wegen finanzieller und musikalischer Schwierigkeiten lösten sich Stuttgarts Spratzel Strull auf. Strull-Manager Wolfgang Zipfel sieht künftig nur zwei Möglichkeiten: entweder wird die Gruppe mit einigen neuen Leuten, mit altem Namen und neuem Stil wiederauferstehen oder die Strull-Musiker kommen in anderen Gruppen unter. Zipfel will fortan mehr managen und sucht neue Bands.
  • Emergency zu Brain
    Nach 2 LPs auf dem CBS-Label sind Emergency aus München jetzt zum Metronome-Label übergewechselt. Die erste Brain-Single soll eine reine Promo-Platte für Rundfunk und Presse und sowas sein, sie heißt "Confessions/The Flag" und erscheint jetzt im Juli. Teile der dritten Emergency-LP sind schon aufgenommen, die Scheibe soll Anfang September erscheinen.
  • Guru Guru zu WEA
    Mit viel Freude in der Stimme rief uns Guru Guru-Trommler Mani an und erzählte, dass sie gerade einen Vertrag mit WEA (Ex-Kinney) gemacht haben. "Das ist die beste Firma" meint Mani. Im Oktober soll die nächste Guru-LP raus kommen, auf der zu hören sein soll, dass bei den Gurus vor ein paar Tagen einige echte Indianer zu Gast im Odenwald waren. Und weil viele nicht wissen, wie man die Gurus erreicht, hier mal zum Ausschneiden ihre Telefonnummer: 06621/...
  • Olympia-Konzert
    An einem Samstag im September/Oktober soll im Pariser Olympia das nächste große Konzert mit deutschen Gruppen steigen. Vorgesehen sind Agitation Free, Kraftwerk, Guru Guru und Embryo. Am 24. September dann werden Atlantis im Rahmen eines Konzertes ihres britischen Labels "Vertigo’ im Olympia spielen.
  • NDW-Studio
    Vom 30.6. bis zum 4.7. wird Nine Days Wonder im Studio Dieter Dierks, Stommeln, mit Produzent Peter Hauke ihre zweite LP aufnehmen, die Anfang September erscheinen soll. Das Plattencover entwirft die Gruppe selbst. NDW setzen sich derzeit übrigens sehr dafür ein, dass dem deutschen Musiker in seiner Heimat endlich ein Denkmal gesetzt wird. Geeignete Künstler sind bereits gefunden, die es herstellen sollen; über Geldmittel wird mit ein paar Städten verhandelt. Lange haben sie sich überlegt, wie wohl das typischste Denkmal aussehen müsste - jetzt liegt ein Entwurf vor. Er zeigt vier langhaarige Typen, die gerade einen Bus anschieben.
  • Birth Control nach England
    Weil die Frankreich-Tour so gut war, sind Birth Control von Gemini-Artists sofort für eine England-Tour im Herbst gebucht worden. Jetzt wird die 5. BC-Single aufgenommen, anschließend kommt die 4. LP dran.
  • Pavian
    So nennt sich ne neue Profi-Rockgruppe aus Westberlin mit Wolfgang Brock (dr, Ex-Karthago), Hügi v. Houten (voc, perc) und Burkhard Klinge (org, p, voc, Ex-Alive & Weil). Ein eigenes Haus und ein Bassmann werden noch gesucht.
  • Virgo-Bassist & Festival
    Virgo
    aus Wiesbaden stellen einen neuen Bassmann vor: Branislaw Suchanek, der noch zum Tomasz Stanko Quintett gehört (löst sich aber nach der Herbst-Tournee auf). Anfang November soll im Frankfurter Volksbildungsheim ein Alternativ-Festival laufen, auf dem neben Virgo noch u.a. Embryo, Cosmic Circus Music, Unterrock und Tomasz Stanko, dazu 1 - 2 Sessions, eine davon mit Ex-Xhol-Leuten. Dieses Festival soll Passivität bei den Zuschauern gar nicht erst aufkommen lassen, ihnen wird ein großes Mitspracherecht eingeräumt, indem sie u.a. durch Jugendsendungen im Funk (HR II) Anregungen, Vorschläge und Wünsche senden. Möglicherweise wird auch eine Podiumsdiskussion stattfinden. Eine LP wird Virgo in nächster Zeit nicht veröffentlichen. Dafür aber kommt jetzt eine 60min. Stereo-Kassette mit 2/3 Livemitschnitten raus, die für 15,-DM bei Tommi Rehan, 6101 Reinheim 1, Postfach 64 zu haben ist.
  • Reaction Action
    Hamburgs Reaction haben ihrer britischen Trommler verloren. Neu hinzu kam dafür Bernd Wiesner. Bis August soll die nächste Single fertig sein.
  • Percewood's Onagram
    Diese Gruppe kommt aus Delmenhorst, hat schon drei LPs draußen und schreibt, sie wäre trotzdem nur bei ein paar Fachleuten bekannt. Das soll sich ändern. Der Vertrag mit der alten Firma ist jetzt abgelaufen, vor 3 Wochen wurde die vierte LP fertiggestellt, wo sie nun rauskommt, ist noch nicht raus. Wer sie kontakten will, melde sich bei Friedrich Platz, 287 Delmenhorst, Lessingstr. 18, Tel. 04221/50575.
  • Pell Mell-LP
    Pell Mell
    aus Marburg haben der Bellaphon den Rücken gekehrt und veröffentlichen ihre zweite LP am 1. September bei Phonogram. Produziert wurde die Scheibe zusammen mit der Music Factory Mainz, auf ihr befinden sich neben der Dvorak-Nummer "Aus der neuen Welt" nur Eigenkompositionen.
  • Riebe sagte Nein
    Eine höfliche Anfrage der Steuerfahndungsstelle Düsseldorf (zuständig für die Finanzämter Dülken, Düsseldorf-Altstadt, Düsseldorf-Nord und Süd, Geldern, Grevenbroich, Kempen, Krefeld, Mönchengladbach, Neuß und Rheydt) nach kostenloser monatlicher Übersendung des Fachblattes "für informatorische Zwecke" beantwortete Riebe postwendend mit einer weniger höflichen Absage: "... und möchte Ihnen raten, die Finger vom Fachblatt zu lassen. Sie sollten sich lieber um Wirtschaftsverbrecher kümmern." Aber weil die Brüder von der Steuerfahndung ja trotzdem recht clever sind, werden sie auch andere Wege zum Fachblatt finden. Also: Alle Leser werden generell gewarnt, nicht so klotzig anzugeben, weil sonst der richtige Eindruck nur beim Finanzamt entsteht.
  • Eulenspygel gespalten
    In zwei Teile gespalten haben sich Eulenspygel aus Esslingen. Detlev (g) und Mub (voc) suchen jetzt neue Leute (Tel. 07158/...); die anderen (Günter/dr; Chuck/voc; Dr. Ali/perc; Det/g; Günther/b und Peter/org) treten weiter auf. Vielleicht werden sie sich "Eulenspygel II" nennen, in Heilbronn aber traten sie unter dem Namen "Masterpiece" auf. Vom Polit-Rock wollen sie Abstand nehmen und sich mehr der Sessionarbeit und einer freieren und jazzigeren Musik hinwenden.
  • Gebusted
    Ex-Eulenspygel-Trommler Günter Klinger wurde bei einem Gig in Lindau von der Bühne weg verhaftet. Grund: Er soll angeblich ein Groupie zu öffentlich und intensiv bearbeitet haben.
  • Klaus Schulze + Hölderlin
    Hölderlin
    melden, dass ihre 2. LP Ende Juli beim Dieter Dierks aufgenommen wird und im September erscheinen soll. Als Produzent wird Klaus Schulze agieren, mit dem Hölderlin auch eine Schweiz-Tour bestreiten werden. Erscheinen tut das Werk wie gehabt bei BASF/Pilz. Dann hat der Christian Grumbkow noch ein privateres Anliegen: Er schreibt nebenbei häufig für den Wuppertaler General-Anzeiger/Westdeutsche Zeitung (Auflage 220.000) die Pop-Seite und bekommt bei Konzerten mit ausländischen Gruppen nie Material von den Vorgruppen (deutsch). Das ist scheiße, denn so bekannt sind wir alle auch noch nicht. Beim Krischan werden auch wöchentlich LPs rezensiert, sagt das mal Euren Plattenfirmen, Die schicken dann an WZ/General-Anzeiger Wuppertal, Christian Grumbkow, 56 Wuppertal, Pressehaus am Otto-Hausmann-Ring.
Hölderlin '73
Hölderlin
  • Musiker-Gesetze
    Bis Ende Juli rennen Leute vom Hamburger Institut für Projektstudie durch die Gegend und interviewen jede Menge Musiker und andere Künstler. Beauftragt damit wurden sie vom Bundesministerium für Arbeit, das sich so einen besseren Überblick über Eure Lage machen will und Eure Position mit besseren Gesetzen dann zu verbessern hofft. Also: Lasst Euch interviewen, wenn einer vom IFAK-Institut kommt. Alle Profis und Semis, die bisher noch nicht kontaktet wurden, sollten möglichst an uns einen schönen Brief schreiben und reinsetzen, wie es bei Euch ausschaut in Sachen sozialer und finanzieller Situation, Diskriminierungen, schlechte Verträge Abhängigkeiten, unsaubere Praktiken von Auftraggebern oder Vermittlern, unzureichende Bezahlung Eurer Leistung (immer mit konkreten Beispielen, sonst sinnlos!). Dazu das Alter und genaue Art Eurer Tätigkeit bzw. Eures Vertrages anzugeben, und bitte noch reinschreiben, ob Ihr Profis bleiben wollt und wie lange noch. Positives kann natürlich auch angegeben werden. Diese Briefe von Euch leiten wir dann weiter, ist ganz schön, dass der Arbeitsminister neben dem normalen Report dann auch mal durch Eure Briefe nen Blick ins unverfälschte Musikerleben und Dasein werfen kann. Die Gesetze können dann nur besser werden. Schreibt das Kennwort "Enquete" auf den Umschlag und beeilt Euch mit der Post.
  • Flupp-Lyrik
    Unter dem Namen der Gruppe Jupp van de Flupp ist ein Lyrik- und Prosaband gedruckt worden, der den Titel "Kusselkopp" trägt. Er hat 50 Seiten und kostet 5 DM, mit Poster 8 DM, einzuzahlen an Jupp mit dem Vermerk "Buch", auf die Stadtsparkasse Dortmund Konto 002... Buch kommt sofort. In der Gruppe hat sich auch was verändert. Siggi und Fitschi sind weg, man spielt jetzt mit neuen Drums (Heini) und E-Pianisten (Martin).
  • Jane in der Schweiz
    Auf einer fünftägigen Schweiz-Tour sind derzeit Jane aus Hannover. Ihre zweite LP ist übrigens ein ziemlicher Seller, sie ist neben der neuen Neu-Scheibe die Rekordplatte bei Brain. Jane hat jetzt nen neuen Bassisten (Charly) und spielt fortan mit 2 Gitarren.
  • Dennis-Besetzung
    Fest steht jetzt die Besetzung von Ex-Frumpy-Trommler Carsten Bohns Gruppe Dennis. Neben Carsten spielen da Claus Briest (b), Willi Pape (woodwinds), Michael Kobs (keyb). Ab 1.8. zieht die Gruppe zum leben und üben in eine Schule in Graue (Raum Nienburg). Da wird dann noch in Ruhe ein Gitarrist gesucht.
  • Polit-Rock
    Der Rudolf Leubner von der Gruppe Komkol will etwas ähnliches wie die Projektgruppe Musikpsychologie Köln (Fachblatt 5/73, Seite 13) machen, sozialer Status, musikalische Entwicklung, Ziele, Publikumswirkungen. Dies allerdings auf deutsche Politrock-Gruppen spezialisiert. Diese - auch die ganz unbekannten - melden sich heim Rudolf c/o Zuckmayer, 65 Mainz, Auf der Stielchen 25.
  • Kraan International
    Die zweite Kraan-LP wird in England bei Liberty erscheinen. Das hat Kraans Walter Holzbauer inzwischen gedealt, die Rechte für USA und Kanada liegen jetzt ebenfalls bei Liberty.
  • Eigen-LP
    Die bayerische Rockgruppe Ainigma hat im Alleingang ihre erste LP "Diluvium" herausgebracht. Wer sie haben will, schickt 10,- DM + 1,50 DM in Briefmarken (Porto) an Willi Klüter, 81 Garmisch-Partenkirchen, Partnachstr. 25. Ein vierter Mann ist ebenfalls zur Gruppe gestoßen: Michael Freise (g, voc) der bereits auf der LP als Gastmusiker spielt.
  • Panik-Udo
    Großes tut sich bei Udo Lindenberg. Er sucht z.Zt. noch einen Organisten, einen Schlagzeuger und eine heiße Dame, alle angenehm verrückt und bereit, alles mitzumachen. Denn im August beginnen die dreiwöchigen Proben (in Münster) seines großen Panik-Orchesters, das nur aus Verrückten bestehen soll. Plan: Ein großer Zirkus, voll durchgezogen, dass er auch breitere Kreise erreicht. Udo: "Ich will ne Alternative zum deutschen Schlager und zu den US- und englischen Monopolgruppen sein." Udos nächste (Solo)-LP wird im Juli gemacht, 3 Wochen ist er mit Thomas Kukuck im Studio, Mitmusiker wie gehabt plus ein paar Freunde. Und wieder schöne Lieder mit feinen Texten.
Udo Lindenberg '73
Udo Lindenberg (maskiert)
  • Geff Harrison und KPM
    Alles klar scheint noch nicht mit Geff Harrison und Kin Ping Meh zu sein. Wie sich herausstellte, besteht da noch ein alter Vertrag, der Geff bindet. Jetzt ist man am Verhandeln. KPM's neue Single "Sunday Morning Eve" ist inzwischen draußen, am 14. Juli sind sie in der TV-Sendung Klatschmohn zu sehen, die sich mit Gruppen in Deutschland beschäftigt.
  • Rufus Zuphall aufgelöst
    Rufus Zuphall
    ist nicht mehr. Gitarrist Walter Sturm ist wieder bei seiner früheren Gruppe Necronomicon eingestiegen. Was die anderen machen, ist noch nicht klar.
  • Triton US-Symphonie
    Mannheims Tritonus haben eine Symphonie für Gruppe und Orchester in vier Sätzen geschrieben, deren erster am 21. Juli im Fernsehen gesendet wird. Ende des Jahres soll die Symphonie auch auf LP erscheinen. Die Gruppe hat nebenbei jetzt die Produktion einiger kleinerer Gruppen übernommen.

KURZNACHRICHTEN
  • Franz K. nahmen beim Pop-Shop (Südwestfunk) drei Titel auf.
  • Veit Marvos (Organist bei Emergency) hat seine zweite Solo-LP fertig. Am Schlagzeug: Curt Cress, Gitarre: Rainer Marz.
  • Im Juli im Studio Dieter Dierks, Stommeln: Hölderlin, Wallenstein, Popol Vuh.
  • Ash Ra Tempel haben anscheinend einen neuen Schlagzeuger gefunden.
  • Das "Institute of Germanic Studies" der Universität London hat das Fachblatt abonniert. Leute, wir machen Kulturgeschichte.
  • Klaus Dinger von Neu war in England und hat eine Tour klargemacht.
  • Novalis haben nen neuen Gitarristen: Olaf. Hat am 21.7. Premiere.
  • Neue Gruppe auf Brain: Curly Curve aus Berlin. Produziert von Frank Oeser.
  • Vom 13.47. August nehmen die Scorpions ihre zweite LP auf.
  • Die "Känguru" und die letzte Guru Guru-LP wird jetzt in den USA auf dem Billingsgate Label (Chicago) vertrieben. Die sind sowas ähnliches wie Virgin in London. Die erste Scorpions-LP vertreiben sie auch, die zweite Seite der Platte wurde dafür extra noch mal neu gemischt.
  • Berlins Akustic Band hat sich um einen Schlagzeuger und einen Congaspieler erweitert.
  • Die Akademie für Tonkunst der Stadt Darmstadt führt derzeit eine Untersuchung der gegenwärtigen Situation der Popmusik in Deutschland durch.
  • Das Schildberger Musikmeeting des Musikkollektivs Bahkti-Tautropfen wurde von der Bevölkerung verhindert.
  • Kunde kommt von Vaniasfielda: Da sind ein paar frühe Musiker von ihnen in eine neue Gruppe (Free Action) gegangen, und diese Gruppe soll jetzt versuchen, als Ex-Vaniasfielda Gigs zu schnorren. Bitte von Vaniasfielda: Betrachtet das als Witz.
  • Repent Walpurgis melden sich wieder einsatzbereit. Ihr Pianist hatte ja im April einen Unfall, daher wurde pausiert. Jetzt ist alles wieder klar.
  • September aus Gelsenkrichen haben sich aufgelöst. Es gibt unter gleichem Namen aber schon eine Neuformation in der Besetzung dr/d/g,voc, in der als einziger Ur Michael Wurmes spielt. Ab August spielbereit.
  • Stormy Monday schrieben den 90-minütigen Zyklus "About Eyes And Shadows" (Apokalypse einer Walpurgisnacht).
Stormy Monday '73
Stormy Monday
  • Life aus Clausthal-Zellerfeld haben sich aufgelöst.
  • Organist Peter Hupp verließ die Giants (Köln). Neuer Mann ist der Gitarrist Alex Pache.
  • Red Cross melden, dass ihr Wahnsinnsgitarrist Peter Kortmann nach 92 Knasttagen dem Bund wieder entrissen wurde. Wer sich für näheres interessiert (Mann zum Bund kann jedem passieren!), wende sich an Olaf Maßbaum, 43 Essen 11, Helmstr. 53. Olaf klärt gern auf. Einen zweiten Gitarristen haben sie gleich mit in die Gruppe genommen.
  • Sessions neuer Drummer Walter hat die Gruppe wieder verlassen Er soll im Juli ersetzt werden. Einen Roadie hat Session inzwischen auch.
  • Wiff & Co geben bekannt, dass sie erst ab September/Oktober wieder Gigs annehmen werden, um in der Zwischenzeit interne Probleme zu klären.
  • Bei Paderborns Canaan ist Reinhard Vetter (ts) weg, für ihn spielen die Engländer Martin Casey (ss/ts) und David Clark (ts/bs). Ab September wieder einsatzfähig.
  • Umbesetzung bei Erstgeburt: Heiner Schulte (b) stieg aus, für ihn kam Norbert Schymik.
  • Parish Nag sind pleite und aus ihrem Bauernhof in Aichenzell gefeuert worden. Neue Anschrift: Hansjörg Kerler, 8805 Feuchtwangen, Crailsheimer Str. 12. Die Besetzung hat sich auch geändert: Sänger Hans Kauper ist weg, neu ist der 2. Gitarrist Hermann Hoffmann.
  • Neuer Sänger bei Trash (Krefeld) ist J. Fengels. Das Trashmanagement klärt auf, dass es Konzerte für andere Leute eigentlich nur nebenbei macht, bedankt sich aber für die Anfragen und bittet noch um Geduld.
  • Yggdrasil schreiben, dass sie an der Bildung eines Gruppenkollektivs mit 4-8 Bands mitarbeiten, die durch gegenseitige Hilfe das Management zu umgehen versuchen und Eigenkonzerte auf die Beine stellen wollen.
  • Sparifankal melden, dass sie keine Amateure sondern Profis sind und auch viele Sachen für den Funk machen. In Vorbereitung: Eine Mischung aus Hörspiel, Dokumentation und Musiksendung, wobei versucht werden soll, Probleme von Lehrlingen in der Gesellschaft aufzuzeigen. Weiterhin machen sie viel Musik mit Kindern.
  • Komplizierteres: Hans-Peter Wolk alias Lee Bennett schreibt, dass er nicht von Madison Dyke gefeuert wurde; das Rock & Blues Management Wehrschad schreibt, er wäre gefeuert worden und hätte daraufhin linke Sachen gegen die Gruppe gemacht, außerdem schreibt Wolk, dass Pop-Organisation Hannover-Chef Wolf Georg Evers linke Machenschaften betreibt und dass drei Verfahren gegen ihn laufen, und Evers wiederum meldet, dass er am 24. November sein drittes Großkonzert "PoP 73" macht. Werdet schlau draus.
  • Erlkönig aus Mainz haben als sechsten Mann den Organisten Christof zugekriegt.

JAZZ-NEWS
  • Gerd Dudek (34), Saxophonist im Albert Mangelsdorff-Quintett, wurde während der Südamerika-Tournee für einige Tage in Brasilien wegen angeblichem Rohredrehens und politischer Äußerungen inhaftiert. Überraschenderweise wurde er jedoch vor Gericht freigesprochen, in diesen Tagen dürfte er wieder hier eintrudeln.
  • Wuppertal: Das Impuls ist tot. Das Aktionszentrum in Wuppertals Viehoffstraße war Vorbild für viele Kommunikationszentren in Deutschland geworden. In den fünf Jahren seines Bestehens hatte es ne Menge Staub aufgewirbelt, beispielsweise mit dem Agitationsstück "Fuck-Nam". Neben namhaften internationalen Pop- und Jazzgruppen gab es auch hier immer Termine für Newcomer und Debütter, Fachblatt-Leser wissen das. Aber die städtische Subvention von 20.000 DM war für eine weitere Existenz einfach zu wenig. Darum ist's jetzt aus - nichts geht mehr. Stadtgeflüster in Wuppertal will wissen, dass das Impuls manchen Stadtvätern auch zu links gewesen sei. Eine neue Einrichtung, eine Art "Kultur-Börse", die sich am Impuls orientieren soll, ist bereits in Vorbereitung. Bis zur Eröffnung müssen wir aber noch viele Male schlafen. Darum werden Fachblatt-lesende Gruppen gebeten, Angebote einstweilen noch zurückzuhalten, weil die zwar weitergeleitet, aber dann nur sinnlos gestapelt werden. Also warten auf ein Neues!
  • Duisburg: "Der Laden", eines der duften Kommunikationszentren im Ruhrpott, muss ebenfalls schließen, weil das Gebäude abgerissen wird: Am 9. Juni war Sense! Ob's nen neuen Laden gibt, hängt von der Energie der Duisburger Scene ab. Das Veranstaltungsteam wird seine Aktivitäten zunächst auf Säle, Schulaulen usw. verlegen. Anbegote werden sicherlich durch postalischen Nachsendeauftrag weitergeleitet, neue Adresse steht noch nicht ganz fest. Die alte ist 41 Duisburg, Kuhlenwall 14.
  • Die Boogie Woogie Company, seit 1964 einzige kontinuierliche Formation diesen Stils in Europa mit Leo von Knobelsdorff (p), Ali Claudi (g), Heinz Grah (b) und Kalle Hoffmeister (dr), hat im Mai ihre zweite LP aufgenommen. Sie erscheint unter dem Titel "Our Blue Boogie Soul" im August bei Electrola. Die Gruppe ist gut im Geschäft, dennoch sind Buchungen möglich über Klaus Apel, 5 Köln, Aachener Str. 44.
  • Das Thomas Stanko Quintett hat seine erste deutsche Schallplattenproduktion fertiggestellt. Bisher waren die polnischen Muza-Platten nur schwer zu kriegen. Die Platte kommt in diesen Tagen beim Münchner Calig-Verlag unter dem Titel "Purple SouI" heraus.
  • Ali Claudi, einer der Spitzesten Gitarristen der deutschen Scene (bekannt von der Boogie Woogie Company, Soul Four, Gomorrha), ist bei einer neuen Gruppe eingestiegen: Kuro. Management bei W. Kurowski, 42 Oberhausen, Arndt-Str. 10, Tel. 28750.
  • Jazz im Funk: Achtung, der Südwestfunk ist'n heißer Kanal. Aktuelle Festivalreportagen, Jazz, Blues, Rock - das Programm ist reichhaltig. Mehrere qualifizierte Autoren sorgen für Vielseitigkeit und Abwechslung. Auch Musiker dürfen mal als Discjockeys ans Mikro. Hörerwünsche bestimmen das Programm der Sendereihe "jazz wanted". Meldungen können geschickt werden an Südwestfunk, 757 Baden-Baden, Postfach 820.
  • Die Free Music Production (FMP) in Berlin hat sich zu einer Firma gemausert. Gesellschafter sind die Musiker Peter Brötzmann, Alexander von Schlippenbach, Peter Kowald und Detlef Schönenberg, dazu Hort Gebers. "Chairman" ist augenblicklich der Schlagzeuger Detlef Schönenberg aus Wuppertal. Ausschlaggebend für den Entschluss zur Firmengründung waren steuerlich Probleme und die Absicht, einen wirksameren Vertrieb der im Eigenverlag produzierten Platten auf die Beine zu stellen; bisher wurden die Platten bei Konzerten verkauft oder per Post verschickt. Die Adresse: FMP, 1 Berlin 10, Mierendorffstr. 19, Tel. 0311/3413290.

GRUPPENMARKT

Profis:

Grobschnitt '73
Grobschnitt
  • Grobschnitt
    Profigruppe, gegr. 1972 in Hagen. Dabei sind Joachim H. Ehrig (dr), Gerd Otto Kühn (g), Stefan Danielak (voc), Volker Kahrs (keyb). Ralf Gräber und Rainer Loskand machen Elektronic und mischen ein bisschen mit. Erste LP: "Grobschnitt" erschien im Februar auf Brain, 100% "Classic-Rock", deutsch/englischer Gesang. Anlage: 2 x 200 W Simms Watts PA, 100 W Stramp (g), Dr. Böhm Orgel, Crumar, Sharma, Leslie und Premier Drums. Diverse elektronische Geräte sowie eine Light-Show. 16 Gigs in den letzten 8 Wochen, einige mit Steamhammer. Management: Gerd Otto Kühn, 58 Hagen, Buschstr. 91, Tel. 02331/...
  • Tea
    4 Monate alte Schweizer Rockgruppe. Besetzung: Mark Storace (voc), Armand Volker (g), Turo Paschajan (b), Roli Eggli (dr). Anlage: Alpha 77 PA und Fender Instrumentenanlagen. Opel Blitz 4 Roadies. 20 Gigs in den letzten 8 Wochen, u.a. mit Alice Cooper und den Golden Earring. Management: Rock Service, 79 Ulm, Postfach 308
Tea '73
Tea
  • Brontosaurus
    Freiburger Profigruppe. Stil: Meditative sakrale Musik. Zusammen seit 1971 in der Besetzung Peter Elbracht (fl), Jean Michel Boivert (b),Klaus Fichter (dr), Rolf Fichter (g, Mellotron, Sitar). Auftrittszeit 2 Stunden. Kleine Anlage. Ford Transit, 2 Roadies. Wichtige Konzerte mit If, Status Quo, alle in Freiburg. 4 Gigs in 8 Wochen. Zu erreichen unter der Tel.-Nr. 0761-... oder über W & E Schmidt, 21 Hamburg 90, Femerlingstrasse 15.
  • Aera
    2 Monate alte Profigruppe aus ehemaligen Nine Days Wonder-Leuten und Ihre Kinder-Leuten. Karl Mutschlechner (b), Muck Groh (g), Hein S. Schmidt (g), Geyer Robinson (keyb). Der Walter Helbig von Minus Two trommelt dazu. Stil: "Qualitäts-Rock oder so". Anlage: 800 W WEM P.A. mit 3 Audiomastern, 140 W Fender für Gitarre, 2 AC30 für die andere Gitarre, 200 W Laney für Bass, 400 W Farfisa, Leslie für die Keyboards, und ein Ludwig. Mercedes und Transit Vans. In der letzten Zeit machten sie eine Irland-Tournee. Management: Aera, 8851 Mechelwind 2 - 3.
  • Sitidiana
    Profigruppe aus Nidda, seit 2 Monaten zusammen. Besetzg.: Sidhatta Schwitzki (dr) ex-Cock-A-Too, Christian Hollik (g), Eddie Zacherl (b). Nur eigene Rock-Kompositionen. Anlage: 2 x 400 W P.A., Marshall 100 W Turm (g), 200 W Fender (b), Ludwig Drums. Ford Transit mit 2 Roadies. Bisher noch keine Gigs. Management: Sitidiana, 6478 Nidda, Buchwiesenweg 8.
  • Sphinx Tush
    Hamburger Profi-Rock-Gruppe des ehemaligen Frumpy-Gitarristen Rainer Baumann mit Andreas Smietana (g), Paul Botter (voc), Joram Bejarano (b), John Carlo Stefanie (dr). Januar 73 gegründet, englischer Gesang, 100% eigenes Material. Maximale Auftrittszeit 1 1/2 Stunden. Anlage: 600 W WEM-PA, 3 100 W Türme von Orange, Marshall, Sound City, Ludwig-Drums. Transit-Bus. Management: Bodo Albes, 2 Hamburg 36, Alsterarkaden 9, Tel. 040/... Agentur: Zaar Musik, 2 HH 5O Stresemannstr. 128, Tel. 040/...
Sphinx Tush '73
Sphinx Tush
  • Puma
    Profigruppe aus Saarbrücken, Gründung Jan. 72, mitmischen tun Peter Kihm (g), Peter Kiefer (b) und Manfred v. Bohr (dr). Machen nur eigene Sachen, Stil Jazz-Rock mit englischem Gesang, Spielzeit 3 Stunden. Anlage: 400 W LEM PA, 100 W Simms-Watts (g), 160 W Dynacord (b), Sonor-Drums. In den letzten 5 Wochen 10 Gigs mit Chicken Shack und East of Eaden. Management: Rainer Gast, 66 Saarbrücken, Dudweilerlandstr. 115, Tel. 06806/...
  • Third Eye
    Vierköpfige Profigruppe aus Viersen, Gründung November 72, mit John Schuursma (g), Jan Huydts (p), Leo de Ruiter (dr) und Alfred Haurand (b). 90% Eigenkompositionen im Stil Miles Davis, Chick Corea. Spielzeit 3 x 40 Minuten ohne Gesang. Anlage: Maquis 100 W (g), Blackfield + Fender (b), Fender E-Piano + Ampec Anlage + 2 Hayman Drumkits. Transit Bus mit 2 Roadies. Wichtigste Auftritte beim Festival San Sebastian 72, Wien 1971 und mehrere Tourneen durch die Schweiz und Belgien. Management: Claushof Konzert Direktion, 422 Dinslaken-Eppinghofen, Klaushof, Tel.: 02162/...
  • Os Mundi
    Berliner Profis, zusammen seit Februar 1972, 2 LPs auf Brain, Besetzung: Christoph Busse (dr), Wolfram Jakob (perc), Udo Arndt (g), Andreas Villain (b), Ludolph Kuchenbuch (sax), Dietrich Markgraf (fl), Klaus Henrichs (sax), Wolfgang Mandler (dr), Raimund Rilling (cello). Nur Eigenkompositionen, Stil Jazz-Rock. 3 Stunden maximale Auftrittszeit. Anlage: 400W PA mit JBL-Boxen, Fender (g), 2 x 200 W Fender (b), Ludwig-Drums. Mercedes Van. In den letzten 8 Wochen nur Eigenveranstaltungen in W-Berlin. Management: Andreas Villain, c/o Buchladenkollektiv, 1000 Berlin 12, Savignyplatz 5.
Os Mundi '73
Os Mundi
  • Jack Grunski
    Folk-Rock-Sänger aus Österreich, singt seit 1966. 4 LPs bei Kuckuck im Polydor-Vertrieb sind erschienen. Auf allen singt er und bedient die Gitarre, Klavier, Maulorgel und Schlagzeug. 90% Eigenprodukte, der Rest von Leon Russel, Eagles und Neil Young. Spielzeit 90 Minuten. Anlage: Altec-Lansing PA, Martin D35 und Guild-Gitarren, VW-Bus mit einem Roadie. Jeden Sonntag eigene Sendung im Ö3; TV Gilbert Becaud Show, Hits a GoGo etc. 11 Gigs in den letzten 8 Wochen in Zürich, Frankfurt und Cuxhaven. Management: Bode Albes, 2000 Hamburg 36, Alsterarkaden 9, Tel. 040/...
  • Fiction
    Stadthagener Profis, seit Ende 71 zusammen in der Besetzung Roger M. Strickland (g,sax,voc), Horst Külpmann (b,voc,perc) und Hajo Grösche (dr). 30% Eigenkompositionen, der Rest ist von Colosseum etc. Stilmäßig zwischen Hard Rock und Klassik. 3 Std. maxim. Auftrittszeit. Anlage: Gigant mit 4 Boxen, Vox AC30 (g),Vox AC50 (b), Pearl/Ludwig Drums. 3 Gigs in 8 Wochen, u.a. mit Birth Control. Der Transport erfolgt in einem VW-Bus. Management: Hajo Grösche, 4960 Stadthagen, Windmühlenstrasse 45; Tel.05721/... (H.Külpmann)

Amateure:

Seymour Jane '73
Seymour Jane
  • Seymour Jane
    Hamburger Amateursextett, seit 8 Monaten in der Besetzung voc/g/ts/fl/b/dr (Sängerin). Jazzrock und R&B, Swing, Van Morrison; 90% eigenes, Rest von Herbie Mann, Keef Hartley, Butterfield. VW-Bus, 1 Roadie. 3 Gigs in 8 Wochen. Management: Thomas Brose, 2 Hamburg 66, Jagersredder 25, Tel. 040/...
  • Time in Space
    Dortmunder Amateure, seit Mitte 72 in der Besetzung: voc/tp/tp/cello/ ts/tb/p/b/ g/perc/dr. Seit einem Jahr mucken die 10 Mann in Münchens Gegend rum, Stil Blood, Sweat & Tears etc. Auftritt 5 Std., kleine Anlage. Management: Wolf Escher, 46 Dortmund, Westenhellweg 47, Tel. 0231/...
  • Stoned War
    Vier Amateure aus Stuttgart (g/dr/b/g), gegründet vor 3 Monaten. Sie spielen nur eigene Sachen, englischer Gesang im Hard-Rock Sound. Auftrittszeit 3 Stunden. Anlage: 120 VOX PA, HiWatt 100 W (g), Sound City (g), Marshall 100 W (b), Euterpe Piano, Hayman Drums. VW-Bus und zwei Roadies. 6 Gigs in den letzten 8 Wochen, u.a. mit Ihre Kinder, Out of Focus und Guru Guru. Management: Klaus Sandner, 7 Stuttgart 70, Grüningerstr. 28, Tel. 0711/...
  • Fargo
    Vier Hannoveraner Amateure, seit einem Jahr in der Besetzung: g/g/b/dr/voc. Erste kleine Scheibe ist geplant, gespielt wird nur eigenes. Englischer Gesang, 2 Std. maximale Auftrittszeit. Anlage: Sound City PA mit Mixer, Sound City 100 Türme für Gitarren, HiWatt 100 W (b) und Pearl Drums. 3 Roadies, 6 Gigs in den letzten acht Wochen. Management: Klaus Dieter Kunstmann, 3 Hannover, Stozestr. 17, Tel. 0511/...
  • Tilt
    Dreiköpfige Münchener Gruppe aus zwei ehemaligen Subject Esquire und einem Out of Focus-Mitglied. Seit einem Monat spielen Markus Krug (dr), Fritz Seibert (b) und Peter Markl (g) zusammen. Gespielt werden meistens fremde Sachen von Papa Dixon, Hendrix, Beck etc. Englischer Gesang, zweieinhalb Stunden Auftritt. Anlage: 200 W Sound City PA, Fender/Gibson Git. mit AC30, Marshall 100 W Bassanlage, Hayman Double-Drums. 3 Gigs in vier Wochen, nur in München. Management: Moses-Management, Jochen Badelt, 8 München 60, Joseph-Haas-Weg 17c.
  • Repent Walpurgis
    5 Tübinger Musiker, seit Sept. 72 in der Besetzung org/saxes/ b/dr/g. Englischer Gesang, Stil Repent Walpurgis (?). 2 1/2 Std. maximale Auftrittszeit, Anlage: Binson 200 W PA, Winston 200 W (g), Vox (b), Hammond H-100 Orgel mit 2 Leslie + Farfisa Piano, Hayman Drums und Sound City Turm für den Bläser. Transport im Opel Blitz, 3 Roadies. 10 Gigs in den letzten 8 Wochen angesagt. Kontakt: Herbert Stoll, 74 Tübingen, Karlstr. 5
  • Vatican
    Fünf Amateure aus Koblenz, seit einem halben Jahr in der Besetzung g/org/b/dr/g. Gespielt wird zu 90% Eigenkompositionen, Rest von Jethro Tull, Colosseum. Englischer Gesang, Stil Rock, maximale Auftrittszeit 2 Stunden. Anlage: 100 W WEM PA, HiWatt Turm (g), WEM (g), Gibson Bass mit 100 W Hiwatt-Anlage, Hammond M102 mit Leslie, Rogers Drums. 2 VW-Busse mit 3 Roadies, keine Gigs in den letzten 8 Wochen. Kontakt: Jürgen Mader, 54 Koblenz 33, Postfach 73, Tel. 0261/...
  • Gänsegeier
    4 Amateure aus Leck, seit Dezember 72 in der Besetzung g/b/dr/flutes etc. Drei Mann tun englisch singen, 100% eigene Sachen, Jazz-Rock. Anlage: 200 W Winston PA, Fender 130 W (g), Winston 200 W (b), Bolero Drums (?) und dufte Lightshowanlage. 6 Gigs in den letzten 8 Wochen, keine Weltfestivals. Management: Detlef Berbrich, 2262 Leck, Tweng 6
  • Saffran
    4 junge Beater, g/b/org/dr/ aus Germering, seit Dezember 70 dabei. Gespielt werden nur eigene Sachen im Symphonic Rock a la Colosseum. 3 Std. maximale Auftrittszeit, Anlage: Ford Transit, 150 W Marquis, PA mit Mixer, AC 30 (g), Marshall 100 W (b), Sound City 120 (org), und Ludwig-Trommeln. Keine Roadies, managen tut der Rainer Wagner selber. 8034 Germering/München, Südendstr. 11, Tel. 0811/...
  • Vlies
    Amateurgruppe aus Vlies, im Dezember 72 gegründet (b/g/org/sax/dr). Seitdem spielen sie 90% Eigenkompositionen, Rest von Spooky Tooth und Herbie Mann. 2 Std. maximale Auftrittszeit, Anlage: 200 W PA Eigenbau mit Mixer, AC 30 (g), 100 W Marshall (b), Vox-Continental Orgel mit Eigenbauanlage und Ludwig Drums. Transportiert wird das alles mit einem VW-Bus, Roadies sind die Musiker selbst. Kontakt: Michael Jäger, 459 Cloppenburg, St. Vitusstr. 4
  • Rohrbruch
    Semiprofessionelle Rock/Jazz/Lyrik-Band aus Braunschweig, seit Jan.73 in der Besetzung g/g/fl/voc/fl/b/voc/dr. 100% eigene Sachen, englischer Gesang. 600 W Lansing-PA, AC30, Sound City/Marshall-Türme. Opel Blitz, 1 Roadie. Management: Martin Krause, 3301 Gardessen, Roter-BergStr. 1, Tel. 05306/...
  • Omecron
    Fünf Progressiv-Rock-Amateure, in der Besetzung hp, voc/g/b, sax/dr/g, voc , seit August 72. Single "Autumn/Walking Around" bei Telstar (Holland). 100% eigenes, englischer Gesang. 300 W PA Sound City, 3 Türme, Ludwig-Drums. Transit-Bus, 2 Roadies. In der Vorauswahl zum Talentschuppen (SWF), 6 Gigs in 8 Wochen. Management: Ralph Thomae, 477 Soest, Hoher Weg 17a.
  • Anno Domini
    Amateursextett aus Wiesbaden, seit 1 Jahr mit b/fl, ts/dr/g/voc/tpt, flh. Sie spielen Rock mit Jazz- und Popeinflüssen, 50% Fremdnummern von Chicago, Rock Workshop, Keef Hartley, englischer Gesang. 200 W Winston-PA, 2 200 W-Türme (Stramp/Winston), VW-Bus. In 8 Wochen 7 Gigs. Management: Alfred Schmidt, 6202 Wi-Biebrich, Palmstr. 6.
  • Phönix
    Amateurtrio in der Besetzung g/b, voc/dr, voc, seit 7 Monaten zusammen. Eigener experimenteller Melodic-Rock mit klassischen Experimenten, englischer Gesang. 300 W Orange/JBL-PA, VOX-Turm 150 W (g), Marshall-Turm / Goodmanbox 300 W (b), Ludwig Drums. VW-Bus, bisher Regional-Gigs. Management: Albert v.d. Fink, 89 Augsburg, Völkstr. 24.
  • Danny's V.I.P.s
    Fünfköpfige Amateur-Rock'n Roll-Gruppe (voc, g, hp/g, voc/g, b, voc/b, voc/dr, voc. Alte erfahrene Burschen. 30% eigenes, Rest von Lennon/McCartney u. div. Rockkomponisten. 7 Gigs in den letzten 8 Wochen. Management: Uli Twelker, 4816 Sennestadt, Postfach 245, Tel. 05205/...
Danny's V.I.P.s '73
Danny's V.I.P.s

WERWANNWO? (Tour-Daten)
Atlantis
Birth Control
Embryo
Grobschnitt
Guru Guru
Karthago
Kollektiv
Kraan
Novalis
Odin
Sixty Nine
Eric Burdon & Jimmy Witherspoon
2. Summer Rock Festival im Frankfurter Eisstadion, 21./22.7., mit:
   Back Door
   Black Sabbath
   Blue
   Canned Heat
   Curved Air
   Spencer Davis
   Faces
   Rory Gallagher
   Gentle Giant
   Heavy Metal Kids
   Jon Hiseman
   Tempest
   Marsha Hunt 22
   Sly & Family Stone
   Tucky Buzzard
Open Air Free Festival in Cuxhaven,28.7., mit:
   Randy Pie & Family
   Kraan
   Emergency
   Jazzlips
   Novalis
   Holger
Rockin' Sunday in Bergisch Gladbach, u.a. mit:
   Birth Control
   Eiliff
   Franz K.
   Triumvirat
   Fly Dirt
   Dickerboom
   Otto Waalkes
Festival der Alpenländer in Lindau am 18.8., mit:
   Atlantis
   Rattles
   Guru Guru
   Subject Esq.
   Scorpions
   Helmut Herrmann
Open Air Concert in Ratingen am 26.8., mit:
   Tangerine Dream
   Kollektiv
   Embryo
Open Air Festival in Scheessel am 8./9.9., u.a. mit:
   Chicago
   Stevie Wonder
   Joe Cocker
   Wishbone Ash
   Rory Gallagher
   Rod Stewart
   Faces
   Epitaph
   Odin
Deutsch Rock Festival in Krefeld am 15./16.9., mit:
   Birth Control
   Wallenstein
   Nektar
   Karthago
   Sound Edge
   Guru Guru
   Ihre Kinder
   Atlantis
   Kraftwerk
   Emergency
   Klaus Doldinger
   Jane
   Chris Braun Band
   Triumvirat

GRÜNE SEITE - Informationen über die Rest-Scene
Liebe Leut!
Release-Gruppen
Gesünderes
Läden für Köpfe(?)

VERANSTALTER - KONZERTE - CLUBS

TUTTI FRUTTI
Manager Booker
Management gesucht
Veranstalter-Connections
Transport
Foto, Film, Druck, Grafik etc.
Selbstproduktionen
Gruppen gesucht
Geklaut

SAG'S RIEBE - Leserbriefe
  • IG und Deutsch Rock, von Uli Gross, Kin Ping Meh, Mannheim.
  • Frei nach Alice Cooper, von Heinz-Gerd Lütticke, Mushroom, Drolshagen.
  • Fachblatt-Tendenzen, von Ulrich Henß, Amaranth, Wachtberg-Niederb.
  • Warnung! von Jürgen Boley, Tenderness, Köln.
  • Für ein paar Scheine mehr ... von Markus Figgen, Künstlersekretariat Essen.
  • Die Schmarotzer kommen! von Othmar Geisen, Sphinx-Management, Solingen.
  • Elvis und die Folgen.

KLEINANZEIGEN
MusuGru
GrusuMu
Ankauf
Verkauf
Diverses

INSERATE (Auswahl)
  • MOOG Synthesizer Minimoog und Sonic Six, Dynacord/Echolette-Vertrieb.
  • Hammond-Orgeln, Altec All2 Sound System, Martin Guitar D-28 und D-35, acoustic-Anlagen, Rickenbacker-Bässe 4001 und 4000, Fender-Amps - music center Hamburg.
  • Gert Schulte Audio Elektronik - Compact Phasing 'A'.
  • Radio-Musik-Haus Barth
  • Allsound
  • Stramp Mischpult
  • Music-City Köln
  • Guyatone Verstärker Reverb Custom, Reverb Jazz, Reverb Combo, Evans Verstärker, - Voss.
  • Echolette-Kofferverstärker Junior, Fan, Profi.
  • Dr. Böhm Orgeln
  • music-center erhard fechner, Berlin
  • Musik-Pommerin, Dortmund
  • Gebr. Rohlfing, Osnabrück
  • Marshall Artist Amps, Gotthold Meyer KG, Marburg.
  • music-city Köln ("Willi Winzig sagt:")
  • WEM, Mader-KG, Koblenz (Prosound-Vorläufer)
  • SAM Gitarren und Bassverstärker, Hessbrügge, Denkendorf.
  • Dynacord Kofferverstärker Twen II, Sprinter, Perfect.
  • blackfield (Foto: MD 20-Mikrophon mit nackter farbiger Frau).
  • LEM 720 Watt Studio-Anlage (Foto mit Peter Maffay), general electro music.