Titelseite 2-72

RIEBE'S Fachblatt für die deutsche Musikerscene


Nr. 2 Juli '72 - "Dieses Heft ist Buddy Holly gewidmet!"

Inhaltsverzeichnis mit Nachrichten, Gruppeninfos und Fotos

EDITORIAL
Editorial

Nachrichten
  • Die Gruppe Characters And Ideas wurde Mitglied Nummer sieben im Band-Club Hannover.
  • Medusa bekamen inzwischen ihren Plattenvertrag, die erste Single ('The Gat Up Man/Going Back') erscheint im Juli auf Kersten Records. Der Film ,Stundenplan einer Verführung', zu dem Medusa teils die Musik schrieb und in dem sie kurz auftritt, lief mittlerweile auf den Internationalen Festspielen in Cannes.
  • Schon etwas her: Checkpoint Charlie hat neue Leute. Gitarrist Hubert Stütz war zuvor bei Erna Schmidt, Trommler Skip Thaller Studiomusiker. Geblieben in der Band: Werner Heß (b); Joachim Krebssalat (org); Harald Linder (voc) und Uwe von Trotta (Sprache). Die Konzeption der Musik soll beibehalten werden.
  • Birth Control verließen Ohr und lassen sich fortan von Bodo Albes, 2 HH 36, Alsterarkaden 11 managen und booken. Ihre Platten werden zukünftig bei CBS erscheinen. - Albes entwickelt sich damit immer mehr zum bundesdeutschen Pop Potentaten: Er hat schon Frumpy, Rattles, Ihre Kinder, Guru Guru, Epitaph und Grunsky, Schultz und Bina.
  • Tomorrow's Gift sind umgezogen und ab sofort in 2148 Zeven, Molkereistr. zu erreichen.
  • Die Tübinger Gruppe Puppenhaus Kaiser Blumenstrauß holte sich als neuen Gitarristen Herbert Binder. Geändert hat sich auch die Adresse des Bandbüros. Ab sofort zu erreichen über Southern Hill Music Management, 74 Tübingen, Klopstockweg 6.
  • Cock-A-Too (2) haben sich zum Arbeiten ein Landhaus gemietet. Die neue Adresse: 6478 Nidda 24: Buchwiesen Weg 8. Die Frankfurter Anschrift (im letzten Heft) bleibt für das Management bestehen. In der Gruppe spielen jetzt neben dem Gitarristen Detto Dörrbecker die Sängerin Patricia Pupkulies, die von Embryo kam, der Pianist Steff Metz, Bassmann Wolfgang Werth und Trommler Armin Bannach.
  • Im 16-Spur-Studio in Maschen nimmt Achim Reichel sein drittes Echo-Album auf. Gefahren wird es von Thomas Kuckuck, der auch bei der letzten Frumpy-LP am Mischpult saß.
  • Klaus Martens, Entdecker des Pillhuhns und zwei Jahre lang Macher der Pop-Seite in Hör Zu, klinkte sich bei Springer aus (man sieht's an der Seite) und wird in Zukunft voll für das Fachblatt arbeiten. Ihr erreicht ihn über die Redaktion oder in seinem Büro (Hamburg 11, Zippelhaus 3. Tel. 01411/32... )
  • Lords Family, zu erreichen in 81432 Beilngries, Schlössel, arbeitet an einem Buch über die deutsche Szene und sucht noch geschriebenes, gemaltes, fotografiertes etc. von Gruppen, Teestuben, Release, Kommunen, U-Zeitungen u.a.

Alpacca '72
Gruppenmarkt
  • Alpacca
    Nach unserer Gründung im März 1971 haben wir fast alles gespielt (Rock, Pop, Pop-Jazz), sind aber durch den Stil und das Pop-Publikum ziemlich frustriert worden. Sind jetzt dabei, ein neues Programm zusammenzustellen, was einige Zeit dauern wird. Möchten aber in der Zeit nicht vergessen werden. Wir bleiben weiterhin 7 Mann (dr, g, b, p, sax, fl). Unser neuer Stil wird ziemlich orchestral im Sound mit Jazz-Elementen, anlehnend als Beispiel an Gentle Giant. Information: Jürgen Naeve, 2 Hamburg 19, Osterstr.122; Tel. 0411/49...
  • Ashby
    Heavy-Rock-Gruppe aus Hamburg sucht Management im Raum Norddeutschland. Besetzung: 2 Leadgit., Bass, Schlagzeug und ein Sänger aus Indonesien. Gage ca. 300 DM. Demo-Band und Poster bei Michael Nicht, 2 Hamburg 61, Sethweg 17; Tel.0411/55..
  • Claus D.
    In kleinem Kreis ist Claus D. nicht mehr unbekannt, ein Troubadix aus Buer (Klampfe, Harmonika, Gesg.), dessen Musik sich schwer einordnen lässt. Sie ist eine Mischung zwischen "Dylan's Folk", Balladen und Klassik; wobei die Stilrichtung bei einzelnen Liedern verschieden dominiert. Ein Auftritt bei Konzertveranstaltungen scheint geeignet. Über die Gage: Wenn niemand etwas bei einer Veranstaltung verdient, bin ich bereit, ohne Gage zu spielen. Sonst nach Vereinbarung. Wer Interesse an diesem Troubadix hat, wende sich an Claus D. Reiber, 466 Gelsenkirchen-Buer, Orteisburger Str.2; Tel. 02322/83..
  • Dark Impression
    Die Gruppe wurde im Herbst '71 in Flensburg zur besten norddeutschen Rock-Band gewählt und gelangte durch zahlreiche Konzerte, z.B. mit "Ekseption" und "Uriah Heep", zu einiger Bekanntheit. Dark Impression benötigt Auftritte, bevorzugt Konzertveranstaltungen. Außerdem ist die Gruppe am Anschluss an ein fähiges Management interessiert und an der Produktion einer eigenen Platte. Kontakt und Informationsmaterial (Poster, Demobänder) über Jörg Fischer, 24 Lübeck 1, Hohelandstr. 68; Tel.0451/59..
  • Exitus
    Die Musikerfahrung der einzelnen Mitglieder reicht bis zu 6 Jahren zurück. Die Gruppe (gt, voc; gt; ds; dr) spielt seit ca. 1 1/2 Jahren zusammen und hat in dieser Zeit etwa 30 Auftritte (u.a. mit namhaften Bands) in Jugendheimen, Freizeitzentren usw. im Dortmunder Raum gehabt. Sie spielt fast ausschließlich eigene Lieder. Nun suchen sie auch in der weiteren Umgebung Auftrittsmöglichkeiten. Gage ist Verhandlungssache. Kontakt: Waldemar Stanko, 46 DO-Oespel, Tennenweg 8; Tel. 0231/65..
  • Gruppe Meier
    Ganz kurz: Orgel, Gitarre, Bass, Schlagzeug, Rhythmus; weder Tanzmusik noch rein elektronische Musik - nennen wir es arrangierte (auch Klassik), teilweise improvisierte (atmosphärische). Wir suchen Angebote aus dem Raum Dortmund/Aachen/Bad Godesberg/Gummersbach. Näheres bei Hans Maahn, 507 Bergisch-Gladbach, Lückerather Weg 49.

Introduction '72
Introduction
  • Introduction
    Die Hard-Rock-Gruppe (z. Zt. wohnhaft in Bad Hersfeld) erfreut sich seit geraumer Zeit immer größerer Beliebtheit. Sollte jemand an einer Veranstaltung mit der Gruppe interessiert sein, schicken wir ihm gern Informationen zu. Der Stil der Gruppe geht in Richtung TYA, Hendrix und Ufo. Das Repertoire allerdings besteht fast ausschließlich aus Eigenkompositionen. Die Gruppe arbeitet jetzt an den Bändern ihrer ersten LP und verhandelt mit Produzenten. Ein Vertrag wurde noch nicht unterschrieben. Zu erreichen über Action Management, Frank Ulrich, 6442 Rotenburg, Postfach 1313.
  • Jud's Gallery
    Obwohl sie eine deutsche Gruppe ist, hat Jud's Gallery bald mehr Termine in Frankreich als bei uns. Das soll sich ändern, denn der Stil der Gallery ist umwerfend; Elemente von East Of Eden sind ebenso enthalten wie die von ELP und Humble Pie. Doch Jud's Gallery spielt nur eigene Stücke. Wer an einem Auftritt interessiert ist, wende sich an das Mammut Music Management, R.D. Köster, 764 Kehl, Hauptstr. 58; Tel. 07851/23..
  • Monsun
    Monsun wurde 1969 von Musikern, die zuvor alle in bekannten Frankfurter Gruppen gespielt hatten, gegründet. Nach einer langen Experimentierphase und vielen personellen Wechseln konzipierte sich die heutige Gruppe: Wilfried Kirchmeier (b, voc); Max Schlagmüller (dr); Klaus Lehmann (g); Hans Werner Steinberg (ts, ss); Josef Schmid (g). Monsun bezeichnen ihre Musik als Lyrik-Rock. Harte Rocknummern, durchsetzt mit melodischen Teilen, aufgebaut auf lyrischen Texten und total arrangiert, sind typisch. Monsun versucht, Musik zu machen, die man sich 2 Stunden lang anhören kann, ohne dabei abzuschalten. Demos, Plakate und weitere Informationen bei Manfred Schmid, 6 Frankft. Schönhofstr. 23; Tel. 0611/77... Gagenvorstellung: Minimum 600 DM + Fahrtkosten bei größeren Entfernungen von Frankfurt.

My Solid Ground '72
My Solid Ground
  • My Solid Ground
    Die Gruppe besteht bereits seit 1968 und war eine der ersten Bands, die einem breiten Publikum die damals aufkommende Underground- und Hard-Rock-Musik präsentierte. Im Laufe der Zeit begannen die Musiker dann, eigene Stücke zu komponieren, weil sie die Kopiererei als doch zu unbefriedigend erkannten. Nach einigen Umbesetzungen nahm die Gruppe 1970 an einem Wettbewerb des Südwestfunk-Pop-Shops teil, bei dem sie unter 70 Bands den zweiten Platz belegten. Bei Bazillus produzierten sie ihre erste LP, die im Oktober 71 von der Fachzeitschrift 'Schallplatte' zur LP des Monats gekürt wurde. Bei neuerlichen Aufnahmen im Südwestfunkstudio lernte sich die jetzige Besetzung - Bernhard Rendel (b,g,fl,voc); Günter Mildenberger (org,p,stylophone,voc) und Bodo Groß (dr) - kennen. Alle drei haben Studiosound, langjährige Bühnenerfahrung und eine akademisch-musikalische Ausbildung an ihren Instrumenten. Eine zweite LP ist in Arbeit. Kontakt: M.S.G. Management, Michael Meyer, 609 Rüsselsheim, Thüringer Str. 56; Tel. 06142/51..
  • Old Lumber
    1967 machten sich Pete (dr) und John (b) erste Gedanken über den Aufbau einer Gruppe. Damals nannte sich ihre Gruppe 'Chaindogs' und löste sich zwei Jahre später wegen Unstimmigkeiten auf. John begann zu komponieren, sein Bruder Dave (g) textete dazu. Anfang 70 spielten sie erstmals zusammen. Erfolgreiche Auftritte in Holland, Österreich und Norddeutschland, aber auch im Ruhrgebiet auf Festivals zeigten ihnen, dass sie mit ihrer Mischung aus Hard-Rock und Blues den richtigen Weg gegangen waren. Im Sommer 71 wurde ihre erste Single 'Water-Sprite/Only Bodies' produziert; beide Stücke von John geschrieben, der bisher mehr als 100 Nummern verfasst hat. Kontakt: Ott & Krenckel, 2 HH 50, Gr. Brunnenstr. 108; Tel. 0411/38..
  • Pan
    Wir kommen aus Hannover, hießen früher 'Unconscious Power' und spielen seit einem dreiviertel Jahr in folgender Besetzung: Thomas (voc); Dieter (g); Achim (b g); Hermann (dr,perc). Hauptsächlich spielen wir eigene Kompositionen und versuchen, auch deutsche Texte zu vertonen. Mit der Zeit wollen wir unser Repertoire auf akustische Stücke verlagern und zudem noch neue Instrumente (und neue Leute) hinzunehmen. Da wir noch nicht übermäßig perfektioniert sind, möchten wir gern mit anderen Amateurgruppen im Raum Hannover Kontakt aufnehmen. Man erreicht uns über Dieter Ahlers, 3 Hannover, Hebbelstr. 20; Tel. 0511/69..
  • Pinky's Dixieland Circus
    Hinter diesem Namen verbirgt sich nicht 'nur eine Band mehr', sondern eine Hamburger Jazz-Band, die kräftig aus dem üblichen Rahmen fällt: Sechs Typen, alle noch recht jung, aber mit langjähriger Banderfahrung, bringen wilder als gewohnt eine kompromisslose Dixieland-Show, die sich musikalisch nicht hinter schon bekannten Größen zu verstecken braucht. Keine Musik für müde Zuhörer also, sondern ein auf Stimmung programmiertes Oldtime-Jazz-Revival für Leute, die auch mitmachen. Die Gruppe möchte nicht nur in Jazz-Lokalen, sondern als Kontrastprogramm auch in Beat-Clubs etc. spielen. PR-Material und Buchungen über Joachim Carstens, 2 HH 65, Alte Landstr. 266; Tel. 0411/52...
  • Pregnant Bug
    Das Repertoire der 3-Mann-Gruppe (g,b,dr) aus Dortmund besteht aus eigenen Stücken. Es werden aber auch Themen bekannter Titel aufgegriffen und weiterverwandt. Die Band besteht erst seit November 71, ist aber trotzdem sehr gut aufeinander eingespielt. Pregnant Bug sucht Auftritte und ist zu erreichen über Günter Erdmann, 5804 Herdecke, Waldweg 22; Tel. 02330/54...
  • Phoenix
    Phoenix existiert seit Sommer 70 und besteht aus Thomas Bley (org,p,perc,voc); Peter Güls (g,voc); Kurt Oertel (b,g,voc) und Georg Kaltenbach (dr). Phoenix will keine neue Musikrichtung finden, sondern das Publikum gut unterhalten. Sie richten sich aber nicht nach den jeweiligen Hitparaden, sondern spielen vielmehr Stücke bekannter und unbekannter Bands; außerdem wird ein Teil des Repertoires von eigenen Kompositionen gestaltet. Dadurch ist es ihnen möglich, sowohl auf Tanzveranstaltungen als auch auf Konzerten zu spielen. Mit einer Anlage im Wert von 25.000 Mark kann Phoenix auch in größeren Sälen spielen. Die Lautstärke der Gruppe aber richtet sich immer nach den gegebenen Verhältnissen, d.h., dass Phoenix keinen ohrenbetäubenden Lärm produzieren will. Noch in diesem Jahr wird in England die erste LP produziert, im Herbst stehen Auftritte in Frankreich an. Die Gage beträgt im allgemeinen 300 DM inkl. Spesen und Reisekosten. Information: Phoenix, 5171 Haus Overbach.
  • Promotion
    Entstanden 1968 als Promotion Soul Concern und nahmen nach einem halben Jahr die erste Single auf. Die Soul-Music aber gab bald kein volles musikalisches Engagement. Die Besetzung wurde auf g,b,dr,org,voc gekürzt, die Musik intensiver, lebendiger. Die ersten Ergebnisse der intensiveren Arbeit war der Zyklus 'Teufelskreis', in dem die Situation des Menschen in seinem Verhältnis zu Zeit und Raum geschildert wird. Auch die folgenden Texte und Kompositionen wenden sich diesem Gedankenkreis zu in einem Sound, der sich ergibt aus der Svnthese von Text und Musik (???, d. Red.) - Svnthese zu einer Sprachform. Um dies zu vervollkommnen, werden die Instrumente nicht nur gespielt, sondern auch die technischen Möglichkeiten - gegeben durch den elektronischen Aufbau der Instrumente - voll ausgenutzt. Information: Promotion-Management Othmar Geisen, 565 Solingen, Friedrich-Wilhelm-Str.19; Tel. 02122/12...

quasimodo '72
Quasimodo
  • Ouasimodo
    Vor vier Jahren entstanden, rückte Quasimodo 1970 nach einem ersten Platz auf dem Dortmunder Pop- und Jazz-Festival, der Teilnahme am Pop-Festival in Köln sowie mehreren Konzerten mit Taste und Colosseum und einer erfolgreichen Holland-Tournee ins Blickfeld der internationalen Pop-Szene. Die Gruppe besteht aus Werner (dr) und Reinhold Salewski (b) und Axel Zinowsky (g,org). Ihr Stil hat experimentellen Charakter und trägt Züge von Pop-Jazz und Free-Pop. Die Improvisation, einzeln oder kollektiv ausgetragen, spielt die wichtigste Rolle. Individueller Ausdruck rangiert hier vor Ästhetik. Eine LP erscheint im Herbst; die Gruppe kostet inkl. Fahrgeld 320 DM. Zu erreichen über Freie Musik Initiative Manfred Magula, 47 Hamm, Seebergstr.22.

Reaction '72
Reaction
  • Reaction
    Seit mehr als zwei Jahren rocken Luigi de Luca (b), Peter Braun (g,voc) und Holger Tempel (dr) hauptsächlich über Norddeutschlands Bühnen. Beim Amateur-Festival in Recklinghausen belegten sie unter 100 Gruppen den dritten Platz; vor kurzem erschien bei Polydor ihre gleichnamige erste LP. Am zweiten Album wird bereites gearbeitet, außerdem erscheint im Herbst eine Single. Den Reaction fehlt es immer noch an Verbindungen und der richtigen Promotion. Sie suchen Leute, die ihnen helfen können und Gigs besorgen. Information bei Peter Braun, 2 HH 76, Schuhmannstr. 57 A, Tel. 0411/25.. (ab 17 Uhr) und 0411/46.. (bis 16 Uhr).
  • Road Stuck
    Als die vier Musiker der Road Stuck (voc,g,b,dr) ihr erstes Stück durcharbeiteten, war es klar, dass sich diese Gruppe mit ihren eigenen Kompositionen zwischen Jethro Tull und Colosseum bewegen wird. Mehr als 12 Monate harter Arbeit, verbunden mit großen Investitionen, waren nötig; jetzt ist Road Stuck einsatzbereit. Demomaterial und Auskunft von Wilfried Moritz, 3001 Stelingen, Wiesenweg 7; Tel. 05104/91...
  • Sameti
    Sameti ist Shrat (vc, congas); Eckhard Voggenreiter(b); Walter Bratengeier(g) und Klaus Götzner (dr). Um diesen Kern gruppieren sich bei Studioaufnahmen und wichtigen Auftritten weitere Musiker wie Bob Eliscu (Oboe, Lotusflöte) usw. Der wesentliche Teil der Sameti-Musik besteht aus Improvisationen, aus denen dann auch die arrangierten Stücke entstehen. Sameti veröffentlicht demnächst bei Metronome die erste LP, die in den Bavaria-Studios von der Gruppe selbst produziert wurde. Die Musikaufnahmen für eine 10-teilige Fernsehserie (3. Programm) werden eben gemacht. Sameti ist ein neuer, aufregender Sound. Sameti entwickelt auch veranstalterische Aktivitäten, wie z.B. das Connexion-Festival in München vom 23.-25. Feb. 72 und die Vorträge des Swami Satchidananda in München und Heidelberg. Sameti ist zu erreichen über Rud. Henzi, 8 München 80, Einsteinstr. 151; Tel. 0811/47...
  • Die Schlümpfe
    Wir sind "Die Schlümpfe", eine 2-Mann-Gruppe aus Duisburg. Wir machen Tanzmusik im strikten Tanzrhythmus (Standard-, lateinamerikanisch, Beat, Unterhaltungsmusik usw.). Wir möchten uns gerne mit Tanzschulen in Verbindung setzen, da Tanzschulen diese musikalische Richtung bevorzugen (Mittelbälle, Abschlussbälle, Tanztees). In diesem Jahr sind wir allerdings nur noch an vereinzelten Wochenden frei. Als Informationsmaterial stehen uns Prospekte und Plakate zur Verfügung. W.&D. Kocks, 41 Duisburg 1, Buchholzstr. 17.
  • S.P.Q.R.
    Die führende Bluesformation Schleswig-Holsteins (Harald Wendt, g,fl; Eckhard Stahl, g; Rainer Beutin, voc,harp; Dieter Mayer, b,voc; Wolfgang Kol, dr) möchte nicht kopieren, sondern kreativ tätig sein. Sie spielen deshalb fast ausschließlich Eigenkompositionen. Die Band kam Anfang 1970 zusammen und hat sich seitdem ständig weiter entwickelt. Neben Auftritten in Diskotheken und Jugendheimen spielten sie auch auf größeren Festivals. Sie möchte jetzt auch in anderen Teilen der BRD auftreten. Es liegen Angebote aus dem Ruhrgebiet und aus der Schweiz vor. Leider hat die Gruppe noch keine LP produziert, obwohl dafür reichlich Material vorliegt. Interessenten wenden sich an Michael Wrage, 237 Rendsburg, Emil-Nolde Str.38; Tel.04331/23.. (Eckhard Stahl). Wir würden auch gern im Austauschverfahren Konzerte durchfuhren.

Spratzel Strull '72
Spratzel Strull
  • Spratzel Strull
    Die Gruppe mit dem Spratzel-Sound entstand vor einem guten Jahr in Stuttgart und spielt seitdem profimäßig in der Gegend 'rum. Ihre erste LP 'Euphrat, Tigiris & Heile Welt' erschien im Mai auf dem Rucksack-Label. Nebenher macht die Gruppe (Bes.: bs,org,git,dr) eigene Veranstaltungen zu günstigen Eintrittspreisen und verdealt andere Bands an Veranstalter. Mit Checkpoint Charlie, Medusa, Kraan, Xhol und Erna Schmidt tauschen sie Gigs, Erfahrungen und Adressen aus. Gruppen, die beim Austausch mitmachen wollen, wenden sich an Wolfgang Zipfel, 7 Stuttgart 50, Neckartalstrasse 91. Herr Zipfel freut sich natürlich auch über jeden Gig, den man ihm anbietet.
  • Sturmflut
    Die Gruppe Sturmflut besteht in ihrer jetzigen Besetzung seit Oktober '71. Die fünf Musiker sind Vollprofis und haben von Anfang an nur eigene Stücke gespielt. Ihre Texte sind in englischer Sprache. Einfühlungsvermögen, präzises Zusammenspiel und ein höchst eigener Stil sind die Attribute der Sturmflut. Musikalisch verbindendes Glied aller Kompositionen ist die Rhythmusgruppe, die Schlagzeug, Bongos, Congas, Tambourin und Ramba-Rasseln verarbeitet. Kontrast hierzu bilden Orgel, Flöte, und Gitarre. Solostimme und Chorgesang geben der Musik ein stark harmonisches Gefüge. Einerseits Harmoniebewusstsein, andererseits ein stark ausgeprägtes Rhythmusgefühl verleihen der Musik eine ungewöhnliche Ausstrahlung. Eine LP erscheint voraussichtlich im Nov '72. Unsere Gagenvorstellung: 680 DM (über 300 km plus 60 DM Fahrtkostenzuschuss). Demos und weitere Informationen gibt's bei E.A. Breinlinger, 53 Bonn 1, Graf Stauffenbornstr. 5; Tel.02221/23...
  • Sudden Death
    Bonner 4-Mann-Gruppe, Anfang '72 mit neuer Besetzung (g,org;b;g;dr) wiederauferstanden, spielt neben einigen relativ progressiven Stücken von Pink Floyd u.a. meist selbstgemachte, ziemlich kommerzielle Sachen. Die Gruppe sucht Jobs auch außerhalb des Köln-Bonner Raums. Nähere Informationen bei Kl. Blachut, 521 Troisdorf Sieglar, Grabenstr. 83; Tel.02241/44..
  • Truck Stop
    Die Gruppe besteht aus 5 Leuten (g;dr;banjo,b;g,voc;fiddle,voc). Wir spielen hauptsächlich Country Rock im Stil von Buck Owens, Johnny Cash u. anderen, und in zweiter Linie Bluegrass mit 5-string Banjo und Geige (z.B. Lester Flatt, Tom & Smiley, Doc Watson). Da nun diese Musikrichtung hier leider weitgehend unbekannt ist, suchen wir Veranstalter, die bereit sind, unsere Musik auch mal einem größeren Publikum zugänglich zu machen, oder aber Adressen von Clubs, die an Country-Musik interessiert sind. Burkhard Reichling, 2 Hamburg 13, Mittelweg 21 A, Tel.0411/44...
  • Thaddäus Yps
    Unsere Gruppe besteht in dieser Besetzung seit etwa einem Jahr. Stilrichtung: Experimentelle Musik mit Jazz- und Folklore-Einflüssen. Peter Speckenheuer, 6079 Buchschlag, Wiesenweg 27; Tel.06102/69...
  • Tom Kannmacher
    Folklore-Sänger; wichtigste Richtungen: Blues, alte amerikanische Country-Musik, irische und altdeutsche Folklore, - auf dem Weg zum modernen deutschen Folksong, parallel etwa zu Dylan. Instrumente: Gitarren, Geige, Mandoline, Banjo, Laute, Pandora, Drehleier, Autoharp; zum Teil selbst gebaut. Suche Jobs in Hallen und Clubs. Bin in Süddeutschland schon etwas bekannt. Gage: 200 DM. Info und Demob Band auf Anfrage von Tom Kannmacher, 69 Heidelberg, Brunnengasse 20/24, Release.
  • Waage
    Wir sind eine Pop-Gruppe, die in folgender Besetzung spielt: Arne Boekstegers (org,cello,voc); Horst-Dieter Radke (g,voc); Gerd Peter (b,g,voc), Dieter Kortlever(dr). Unser Programm besteht zu 50% aus eigenen Stücken und Titeln anderer Interpreten in eigenem Arrangement. Unsere Anschrift: H.D. Radke, 4713 Bockum-Hövel, Erich Klausener Str.3; Tel. (Peter) 02381/73..

VERANSTALTER - Clubs, Konzerte
  • Veranstalteradressen
  • R. Bolz, Eggebeck
  • Omnibus, Überroth
  • Thietmar Gèrard
  • Aktionszentrum Impuls, Wuppertal
  • IG Freizeit, Stuttgart
  • Achims Music Service, Hamburg
  • Team 71, Sonsbeck
  • Haus der Jugend, Zeven
  • Agentur MusicScene Neuhäußer & Willig, Stuttgart
  • Cavern-Production, Karlsruhe
  • Cocim-Concerts, Hohenschwangau
  • Manager Werner Kuhls
  • Dietmar Hellebrandt, Emden
  • Organisationsbüro Külpmann, Wetter

ADRESSEN
Rund um Krefeld
NOCH MEHR ADRESSEN

LINKER, STINKER, BAUERNFÄNGER (Auswahl)
Im “Boccaccio-Club” wurden Guru Guru, nachdem sie vom Wirt die vertraglich vereinbarte Vorkasse forderten und von ihm mit Prügeldrohungen bedacht wurden, von zwei Kellnern und einigen angetrunkenen Stammgästen angefallen und fürchterlich vermöbelt. Der Wirt weigerte sich, die Polizei zu rufen. Guru-Gitarrist Ax wurde ein Finger gebrochen, Bassist Uli musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus. Sieben Wochen lang konnten sie nicht auftreten.

GIG INTIM
NACH DEM GIG
RASTSTÄTTEN
GEKLAUT!
STUDIOS
HOTELS
HIER GIBT'S RIEBE'S


TUTTI FRUTTI

  • Bands im Knast
  • MO Musikorganisation Plakatdruckerei
  • Am 2. Sept. macht Werner Jaeger, 54 Koblenz, Löhrstr. 80, Tel. 0261/36.. wieder ein Open-Air-Free-Konzert am Deutschen Eck (das dritte). Im letzten Jahr war's dort sehr bedient (10.000 Zuschauer). Jaeger zahlt Spesen bis max. 400 DM und hat schon eine ganze Latte bekannter Gruppen eingekauft. 3000 Watt P.A. vorhanden. Mehr im nächsten Heft.
  • Virus, progressive Band aus Bielefeld, wurde von Dieben heimgesucht!
  • Freie Musik Initiative, Manfred Magula, Hamm
  • RAN Productions, Düsseldorf
  • Nero Brandenburg, Berlin
  • Omikron-Concert-Organisation, Rösrath
  • Demobänder u. Playbacks, Franz-Jörg Krieg, Karlsruhe
  • Ohr/Pilz Musikproduktion, Berlin
  • Eerie Lightshow, München

"Die ganzen Festivals, Rock-Konzerte - alles ist ein großer Männer-Verein!” Und das findet Hellmut Hattler, der Bass vom KRAAN, gar nicht so witzig. Er traf zwar ein paar Mädchen, die Musik machen; dies meist aber nur zu Hause. Die Idee, mit Gleichgesinnten eine Band zu formieren, wurde von ihnen jedesmal als absurd abgetan. Oder: "Da gibt es doch schon eine ..." Nun sucht der Hellmut nach Mädchen, die die Sache etwas realitätsfreundlicher sehen und die auf ihren Instrumenten bzw. mit ihren Stimmen einigermaßen zurechtkommen. Gibts die? Hellmut jedenfalls bittet alle Mädchen, die Interesse haben, sich musikalisch zu emanzipieren (Besetzung der Instrumente wird sich geben, ist auch von sekundärer Bedeutung) um Nachricht. Probemöglichkeiten sind auf dem Kraan-Gut reichlich vorhanden. Man melde sich bei Hellmut Hattler, Wintrup.

TIPS - DER ROADIE WEISS MEHR
  • Guitar-Pickups
  • Gesangsboxen
  • Plektren
  • PA-Boxen
  • Saitenlage Gitarre
  • Drogen (Grütze)
  • PA-Mischpultkabel
  • Wir kaufen eine Gitarrenanlage
  • Watt-Zahlen

KLEINANZEIGEN
Gruppe sucht Musiker
Musiker sucht Gruppe
Verkauf
Ankauf
Diverses

INSERATE
  • Music-Center, Hamburg
  • Ace Rhythmusgeräte
  • Fred Hansen Music-Corner, Gladbeck u. Altena
  • London Boots, Octopus, Hamburg
  • RIM electronic, Radio-RIM, München
  • Musik Thibaut, Karlsruhe u. Landau
  • Zinngrebe, Hamburg
  • Leslie Pro